Der Technikpark Grimmen e.V.:

  • Momentan zählt der Verein 17 Mitglieder
  • 1. Vorsitzender ist Harald Brehmer
  • Neben der beschrieben Technik gibt es auf dem Vereinsgelände diverse andere LKW´s, Traktoren, PKW´s, Moped`s und Motorräder sowohl aus der ehemaligen DDR als auch aus der Bundesrepublik
  • Flugobjekte wie eine Iljuschin IL14 MIG 21 und MI2 I
  • ca. 2000 m² überdachte Ausstellungsfläche
  • die Trecker Treck Bahn besitzt vier Tribünen

Erreichbarkeiten:

Harald Brehmer 0172 2007524
Mathias Krieghoff 0177 4633976
Website www.technikpark-mv.de
Mail info_at_technikpark-mv.de
Facebook www.facebook.com/Technikpark

Wie Ihr sicherlich bemerkt habt, hat sich der Trecker Club zu einem Verein gewandelt.
Am 01.02.2015 haben 17 Personen des Trecker Club eine Vereinssatzung beschlossen.
Der Verein hat sich den Betrieb, die Erhaltung und Darstellung technischen Kulturerbes, wie z.B. historische Fahrzeuge, Maschinen und Geräte zur Aufgabe gemacht.

Zur Zeit sind wir beim erweitern und dem Ausbau der Museumshalle. Zielsetzung ist die Inbetriebnahme der Transmissionsanlage und der dazugehörigen landwirtschaftlichen Maschinen. Gleichzeitig wird die Gleisanlage der Feldbahn erweitert und modernisiert. Die Schaffung weiterer Ausstellungsflächen ist für die nächsten Jahre ebenfalls in der Planung.
Für Hilfe jeglicher Art, wie Sach & Geldspenden oder auch Mithilfe an unseren Projekten sind wir aufgeschlossen und dankbar. So ist es zum Besispiel möglich die Patenschaft für einzelne Ausstellungsstücke zu übernehmen und diese in Schuss zu halten.

Um unsere historische Ausstellung vielfältiger und sehenswerter zu gestallten sind wir ständig auf der Suche nach interessanten Ausstellungsstücken aus Omas Zeiten, zum Beispiel landwirtschaftliche Maschinen, Fahrzeuge und Geräte, alles rund um das Pferd der Schwerpunkt liegt in der DDR Zeit.

Pflege braucht Geld.
Sie können uns auch mit einer Spende unterstützen. Jedes Ausstellungsstück braucht Fürsorge damit es erhalten bleibt. Dafür ist verschiedenes Material nötig, welches wir einkaufen müssen. Die Arbeit selbst ist Ehrenamtlich.

Unterstützen Sie uns doch indem Sie spenden, jede Spende ist willkommen!